Weihnachtsmarkt Unterweissach 2018

Adventsfeier der LandFrauen Weissacher Tal

Vortrag "Garten Global"

Referentin Frau Dr. Ilse Preiss

[mehr anzeigen]

Werksführung bei Harro Höfliger Allmersbach im Tal

Mittwoch, den 24.10.2018

[mehr anzeigen]

Erste Hilfe Fresh Up

Samstag, den 13. Oktober 2018

[mehr anzeigen]

Erntedankabend

Mittwoch, den 26. September 2018

Es kamen 33 LandFrauen und Gäste um mit uns an diesem Abend das Erntedankfest zu feiern. Es gab eine Fülle von leckeren Salz-, Speck-, und Zwiebelkuchen. Es wurden Gedichte und Geschichten vorgetragen und natürlich Gesungen. Ebenso gab es eine Fülle von wunderschönen Herbstarrangements mit einer Vielfalt von Kürbissen ... von kleinen Ziersorten bis zu einem großen Muskatkürbis, dazu bunte Herbstastern, Erika, Lampionblumen, Hopfen, Efeu, Herbstblätter, große Rosen-Hagebutten, und riesige Walnüsse zum Knacken.

Alle waren einig, der Herbst ist die beste Saison zum Dekorieren, die  Auswahl von Materialien ist so bunt und schön wie keiner andere Jahreszeit. 

Gässlestor in Heutensbach

Am Samstag, den 22. September trafen sich 22 LandFrauen und Gäste in Heutensbach vor dem Alten Rathaus, um bei einer Gässlestour durch den alten Ortskern von Frau Lisa Bergmann einiges Wissenswertes zu erfahren. In Heutensbach geboren und aufgewachsen konnte sie uns Geschichten, die sie selbst erlebt und die ihr aus Kindheit und Jugend in Erinnerung geblieben sind erzählen. Dabei führte sie uns durch kleine Gassen und vorbei an den verschiedensten Gebäuden, die einst eine große Rolle im dörflichen Leben gespielt hatten. Während der ganzen 90 minütigen, sehr kurzweiligen Führung fühlten wir uns zurückgesetzt in die 1950 und 60er Jahre.

Pis Riethmüller.Schmidt

Ausflug nach Bamberg

18. und 19. September 2018

[mehr anzeigen]

Kneippen in Allmersbach 2018

Barfußpfad und Wassertreten

Trotz Schlechtwetter Prognose für den Abend, trafen sich am 29. August um 18.00 Uhr 21 tapfere LandFrauen beim Erlebnispark in Allmersbach um für die eigene Gesundheit etwas zu tun. Früher als Kind, ist jeder bestimmt viel Barfuß gelaufen, da ist man sogar ohne viel zu überlegen über Stoppelfelder gerannt und hatte seinen Spaß. Nun aber an diesem Abend ging es beim Barfußpfad über viele angenehme, aber auch sehr unangenehme Felder, da wurde überlegt, überquere ich dieses Feld oder gehe ich lieber außen vorbei. Ja, der Parcour stellte schon einige Anforderungen. Aber hinterher wurde man belohnt mit einem herrlichen, wohligen Gefühl an Füßen und Beinen, das dann durch das anschließende Wassertreten noch gesteigert wurde. Zum Ausklang saßen wir noch eine Weile auf der Terrasse der Gaststätte Wandertreff-Waldeck und haben uns gestärkt für den Heimweg. Es war ein schöner Abend bei fröhlicher Stimmung und zum Wiederholen empfohlen.

Brunch vor der Sommerpause 2018

Brunch vor der Sommerpause!

Es ist schon eine gute Tradition, dass wir uns im Juli zum Brunch treffen. 23 Mitglieder haben sich einladen lassen und leckere Sachen für das Buffet mitgebracht. Bei Kaffee, Tee, Saft und einem Glas Sekt verbrachten wir einen gemütlichen Vormittag. Gerlinde Sahm las uns aus einem alten schwäbischen Kochbuch vor. So kamen auch manche Erinnerungen an die Küche unserer Mütter und Gr0ßmütter. Bei der Verabschiedung lud unsere Vorständin, Christine Anger, noch für die geplanten Aktivitäten im September ein und wünschte allen Anwesenden eine schöne Sommerpause.

Im Juni nochmals auf Bildungstour !

Am Mittwoch, 27. Juni sind wir morgens mit dem Busunternehmen Strohmaier Richtung Schwarzwald gefahren. Ein fast vollbesetzter Bus mit Landfrauen und Gästen fuhr zum ersten Ziel nach Bad Wildbad zum Baumwipfelpfad. Unsere Vorsitzende, Christine Anger, hatte alles bestens vorbereitet und Roland Braun hat uns sicher chauffiert. Bei bester Stimmung und sonnigem Wetter sind wir gegen 10.00 Uhr in Bad Wildbad angekommen und mit der Bergbahn auf den Sommerberg gefahren um „ Dem Schwarzwald auf Augenhöhe zu begegnen“. An der höchsten Stelle waren wir 20m über Grund und nach Besteigung des Turms sogar 40m. Es waren interessante und wunderbare Ein- und Ausblicke in die Natur. Nach gemütlichem Mittagessen ging es weiter zum Gasometer nach Pforzheim. Dort erlebten wir im  360°-Panorama von Yadegar Asisi eine Zeitreise in das spätantike Rom im Jahre 312 n. Chr. Bei wechselndem Tag- und Nachtrhythmus und lebensechten Geräuschen fühlte man sich tatsächlich in diese Zeit versetzt. Die Zeit verging wie im Fluge und viele waren der Meinung, dass man dieses prächtige Werk mehrmals anschauen muss, um alles erfassen zu können. Auf beinahe leeren Straßen – Deutschland spielte gegen Südkorea – sind wir wohlbehalten „im Täle“ angekommen.

Tagesausflug in die Landeshauptstadt

Familiengrillfest

Mittwoch, den 30. Mai 2018

Traditionell haben wir uns mit zahlreichen Mitgliedern und Familienangehörigen am 30.Mai zum Familiengrillfest getroffen. Allerdings – wir haben in diesem Jahr nicht gegrillt, sondern es gab warmen Fleischkäse und Schweinehals! Die Wettervorhersagen waren so unbeständig und wir wollten wegen überraschenden Gewittern nicht auf unser Fest verzichten. Allen Vorhersagen zum Trotz hatten wir traumhaftes Wetter und bis zum Anbruch der Dunkelheit waren wir im Freien beisammen. Die Stimmung war hervorragend, die Getränke gut gekühlt und die mitgebrachten Salate und Nachtische ein wahrer Gaumenschmaus. Herzlichen Dank dem Organisationsteam und allen Helferinnen und Helfern. Es war einfach wieder schön und alle haben den Abend genossen.

LandFrauen Weissachertal spenden 200 € "Bauchgefühl e.V."

Mitgliederversammlung 11.04.2018

Mit Ehrungen und Nachwahl

Mitgliederversammlung am 11. April 2018

Im Bürgerhaus Unterweissach konnte unsere Vorsitzende Christine Anger zahlreiche Mitglieder sowie den Stellvertretenden Bürgermeister Herrn Jörg Schaal, die Kreisvorsitzende Frau Agular Bollinger und die Geschäftsführerin der Landfrauen Rems-Murr Frau  Ilona Belz begrüßen. Herr Schaal überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und des Gemeinderats. Er würdigte die Landfrauen mit dem launigen Gedicht “Die Landfrauen“ und outete sich damit als Kenner der Aktivitäten und Aufgaben der Frauen auf dem Lande! Frau Agular Bollinger, unsere neue Kreisvorsitzende,  freute sich über die vielen Anwesenden und über das Engagement der Landfrauen Weissacher Tal. Frau Pia Riethmüller-Schmidt wurde in geheimer Wahl einstimmig   in den Vorstand gewählt. Wieder konnten 19 Landfrauen für 25, 20, 15 und 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Sie bekamen ein Urkunde und eine Rose. Nach dem Bericht unserer Kassiererin Vera Durst wurde durch Frau Bollinger die Entlastung des gesamten Vorstands zur Abstimmung gestellt. Laut Ausführungen der Kassenprüferinnen sind die Finanzen der Landfrauen positiv und bestens geordnet und so erfolgte die Abstimmung einstimmig. Nach dem Jahresbericht der Schriftführerin, Ursula Reitz, ließ die Vorstandschaft “70 Jahre Kreislandfrauenverband Rems-Murr“ Revue passieren. Sie trug in einigen Beispielen vor, was im Kreis und auf der Welt in den letzten 70 Jahren aktuell war. Danach begann mit Hefezopf und einem Glas Wein der gemütliche Teil. Christine Anger bedankte sich bei allen Anwesenden für ihren unermüdlichen Einsatz. Nur miteinander können wir unser Vereinsleben weiterhin aktiv gestalten!

Osterbrunneneinweihungen 2018

Allmersbach im Tal 16. März und Unterweissach 18. März

Unsere Osterbrunneneinweihungen in Allmersbach am 16. März und in Unterweissach am 18. März waren wieder zahlreich besucht und gut gelungen. In Allmersbach hat sich wenigstens ein bisschen die Sonne gezeigt und auf den kommenden Frühling hoffen lassen, während in Unterweissach der Osterbrunnen erst vom Schnee befreit werden musste. Bürgermeister Wörner aus Allmersbach hat uns mit seinem launigen Gedicht zum Frühjahrsputz zum Schmunzeln gebracht und Bürgermeister Schölzel aus Unterweissach hat uns Interessantes und Lustiges rund um das Ei erzählt. Wie im vergangenen Jahr hat uns Herr Schneider zu unseren Frühlingsliedern begleitet und in Unterweissach haben uns die Kinder vom Kindergarten am Marktplatz mit Bewegungsliedern zum Frühling erfreut. Für Essen und Trinken war reichlich gesorgt und wir Landfrauen haben unsere Gäste verwöhnt. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der beiden Feste beigetragen haben. Nun hoffen wir, dass der Frühling bald kommt und viele Spaziergänger unsere herrlich geschmückten Osterbrunnen bestaunen und sich daran erfreuen können.

Ursula Reitz

2. Schwätzlestreff im "Alten Rathaus" in Heutensbach

Mittwoch, den 28. Februar 2018

Letztes Jahr fand zum ersten Mal ein Treffen mit Kaffee oder Tee statt. Dieser Termin bekam den Namen “Schwätzlestreff“, weil von unseren Mitgliedern ein gemeinsam verbrachter Nachmittag gewünscht wurde. Auch in diesem Jahr hat sich gezeigt, dass es eine richtige Entscheidung war. Wir waren, trotz eisiger Kälte, 16 Personen und verbrachten zwei gemütliche Stunden miteinander. Es ist wichtig, dass ein Austausch stattfindet und Begegnungen so möglich sind. Umrahmt wurde der Nachmittag durch schwäbische Geschichten und Gedichte sowie gemeinsam gesungenen Liedern. Dieser Termin muss fester Bestandteil unseres Jahresprogramms bleiben.

Ursula Reitz

Bastelidee "Hennen aus Pappmaché"

Am 16. und 23. Februar trafen sich 16 motivierte Damen um unter Anleitung von Bettina Hjordt Hennen aus Pappmaché herzustellen. Zuerst musste man aus einem 60 x 50 cm großen Maschendraht die Henne formen, was schon viel Zeit in Anspruch nahm. Dann ging es los den Drahtkörper mit Zeitungspapier eng zu umwickeln und befestigen, dann kam das mühevolle Kleistern. Man glaubt es kaum wie viele klein gerissene Zeitungsstücke benötigt werden um dem Hennenkörper eine schöne Form zu geben. Das ganze konnte nun trocknen bis zum nächsten Bastelnachmittag. Eine Woche später war es dann soweit, es begann das große Malen. Zuerst wurde der Zeitungskörper mit weißer Dispersionsfarbe angestrichen und trocken geföhnt. Anschließend konnte jeder mit Acrylfarben seiner Henne ein individuelles, buntes Aussehen geben und dabei entstanden wirklich lauter tolle Unikate. Es hat allen Teilnehmer großen Spaß gemacht, so in fröhlicher Runde seine Ideen zu verwirklichen.

Kochen mit Küchenmeister Frank Gutt

"Rouladen nach einer modernen Garmethode"

Am 20. Und 27. Februar haben wir – 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – wieder in der Schulküche im BIZE gekocht. Die Abende standen unter dem Thema „Rouladen“. Nein, wir haben keine Rindsrouladen gemacht, das kann ja jede Hausfrau und jeder Hobbykoch! In diesem Kurs hatten wir 4 Männer dabei und es herrschte an jedem Abend gute Stimmung. Kochen verbindet und Essen und Trinken macht gute Laune.

Es gab Kohlrouladen mit einer besonderen leckeren Hackfleischfüllung und mit einer Kohlsorte, die sehr zart und schmackhaft war. Wir brutzelten „Pegnizter Schweinerouladen“, füllten Putenrouladen, aber der absolute Genuss für Fischliebhaber waren Rotbarschrouladen mit Lachsspinatfüllung in Zitronensoße. Alle Beteiligten waren sich einig, dass sie wieder viel dazu gelernt haben und dass Haushaltsfolie im Backofen bei 80 Grad nicht schmilzt. Wem jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, kann sich schon die nächsten Termine vormerken – es ist der 9. Und 16.Oktober 2018 von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Gäste sind immer herzlich willkommen.

Ursula Reitz